Wer oder Was ist eigentlich die böse Musikindustrie von der immer Alle sprechen?

Wer oder Was ist eigentlich die böse Musikindustrie von der immer Alle sprechen??

Definition: Musikindustrie bezeichnet den Industriezweig, der Musik produziert – von der Aufnahme über die Produktionvon Tonträgern und die Vermarktung bis hin zum Vertrieb!

 

Dazu gehören unter Anderem:

– Komponisten – Tonstudios – Musikverlage – Audioträgerhersteller ( Presswerke) – Interpreten – Diskotheken und Musikfachpresse.

Und natürlich die bösen Musiklabels ( z.B Sony)

– Also: Grundsätzlich ist die Musikindustrie gar nicht so böse, natürlich muss und sollte man sich die Menschen mit denen man zusammenarbeiten will vorher gut anschauen. Schwarze Schafe gibts überall 😉

 

 

 

 

Wie bezahlt ein Veranstalter die Gema bei einer Veranstaltung oder einem Konzert??

Wie bezahlt ein Veranstalter die Gema bei einer Veranstaltung oder einem Konzert??

 

Wer die Gema ( wenn auch nur vom Wortlaut her) kennt, der weiß, dass nicht nur Künstler und Musik-User Lizenzen an diese abführen müssen, sondern auch Veranstalter. Und eigentlich weiß keiner so richtig, wie dies funktioniert und die, die am allerwenigsten wissen, schreien am lautesten „Ungerechtigkeit“, wenn es um die Gema-Abgaben der Veranstalter geht.

 

Kommen wir nun zum Wesentlichen:

Die Gema veranschlagt die Gema-Gebühr in Clubs/ Veranstaltunsorten nach folgenden zwei Kriterien:

– Den Quadratmetern des Veranstaltungsortes    &

– Den Eintrittspreisen

Bei Open-Airs ( z.B. Rock am Ring) werden bis zu 8% (!) der Ticketeinnahmen and die Gema abgeführt.